Cola ist nicht gleich Cola Light, das weiß jedes Kind.  Und jetzt auch die Wissenschaft: Laut einer Studie  beeinflusst die Wahl der alkoholfreien „Beigabe“ (der Mixer) in einem Drink auch die Wirkung von Alkohol. Wer seinen Vodka mit einem Light-Getränk mixte, hatte 40 Minuten nach dem Genuss des Getränks eine 18% höhere Alkoholkonzentration im Atem als derjenige, der die „normale“, kalorienreichere Version wählte. Doch nicht nur das: Auch bei Reaktionstests schnitten die Diätgetränk-Fans schlechter ab. Die Versuchsgruppe war zwar noch relativ klein, doch interessant ist das Ergebnis allemal.

 Mehr Infos. 

 

Schlagworte →