Nils Boese

„Mein Job ist es, das zu erwartende geschmackliche Feuerwerk vorherzusagen und damit die Lust meiner Gäste am Genuss zu steigern.“ (Nils Boese)

Nils BOESE weiß, wovon er spricht: Vor mehr als 15 Jahren hat der Niedersachse als Autodidakt hinter der Bar begonnen und ist seitdem kaum mehr aus der deutschen Cocktailszene wegzudenken. In seinem „Wohnzimmer“, der Manhattan Bar, mixt er seit 1999 aus einer mächtigen Auswahl von mehr als 650 Spirituosen jeden erdenklichen Cocktail, und das alles ohne Rezepte. Denn diese gelten wenn überhaupt nur als Wegweiser – bei Geschmack gibt es kein Dogma.  Für ihn existiert nur eine Regel: Man sollte jeden Drink mit höchster Hingabe zubereiten und den Zutaten sowie dem Gast mit gebührendem Respekt begegnen.

Qualität spricht sich herum. Und so steht Boese nicht nur in Hildesheim hinter der eigenen Theke sondern ebenso auf Veranstaltungen der ganz großen Firmen: Ritz Carlton, VW, Continental, Bacardi, Martini, Jägermeister und die „Autostadt Wolfsburg“, um nur einige zu nennen, die sich in die von Nils geschaffene Geschmackswelt entführen lassen wollen. Auf die Frage, wem er am liebsten einmal einen Cocktail mixen würde, antwortet Nils grinsend: „Sir Sean Connery. Da ein Treffen mit ihm eher unwahrscheinlich ist, mixe ich für jeden interessierten, gerne auch versierten Gast.“

Boese stellt hohe Ansprüche an sich selbst, seine Cocktails und die Gäste: „Jemand, der einen Cocktail bestellt mit den Worten „Mach mal was Schönes“, legt nur Wert auf das Aussehen, nicht auf den Geschmack. Da werden wir keine Freunde.“

Nach 12 Jahren als Barkeeper stellt sich Nils nun neuen Herausforderungen:  Der Geschmacksexperte gründet sein eigenes „Schulungszentrum“.  Er macht es sich zum Auftrag, jungen Barmixern einen souveränen Arbeitsstil zu vermitteln. Außerdem möchte er ihnen verständlich machen, dass schon die Zubereitung unter den betrachtenden Augen des Gastes  Teil des Genusses ist. Die Inhalte, die in diesen Workshops vermittelt wird, sollen natürlich auch der gemeinen Cocktailgemeinde zur Verfügung gestellt werden. Mit den „Bar Essentials“ veröffentlicht Boese im Herbst seine Cocktail-Bibel, das Standardwerk für alle, die hochwertige Cocktails lieben und bereit sind für den ganz besonderen Geschmack.

„Wir trinken nicht, um betrunken zu werden – bei uns steht der Genuss im Vordergrund.“